Mittwoch, 19. Juni 2019

Flucht und Diskriminierung – Projekttage mit dem Netzwerk Hilfe

geschrieben von 

Bereits zum vierten Mal fanden Ende Mai am LMG wieder zwei Projekttage in enger Zusammenarbeit der SV mit dem Netzwerk Hilfe statt.

Für die 9. Jahrgangsstufe stand dieser Vormittag unter dem Thema „Flucht und Integration“. Die Schülerinnen und Schüler aller 9. Klassen konnten sich über Fluchtursachen und die rechtlichen Grundlagen in Deutschland informieren und sich Gedanken zum Thema Vielfalt im Zusammenleben machen. Beim Spiel CulturRallye ging es darum, auf spielerische Weise zu erleben, was nötig ist, damit Integration gelingen kann. In einem weiteren Modul kamen die Schülerinnen und Schüler ins Gespräch mit drei Geflüchteten, die einen Einblick in ihre ganz unterschiedlichen Lebensgeschichten gewährten – immer wieder sehr bewegende Momente, in denen auch Jahre später noch sehr viel Trauer mitschwingt.

Eine inhaltliche Fortführung dazu war für die Jahrgangsstufe 10 der Projekttag „Diskriminierung“. Auch hier wurden vier Module angeboten: Diskriminierung im Internet, Diskriminierung und Zivilcourage, in Frieden zusammenleben und ebenfalls das Gespräch mit Mitarbeitern des Netzwerks Hilfe und Geflüchteter.

Am Ende beider Tage gab es die einhellige Meinung, dass es sich lohnt, sich mit diesem – in unserer Gesellschaft gerade so wichtigem – Thema auseinanderzusetzen und dass gerade im Gespräch mit geflüchteten Menschen viele Vorurteile abgebaut und Beziehungen aufgebaut werden. Ein wichtiger Schritt für uns als Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage!

Vielen Dank an die engagierten Mitglieder der SV, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Netzwerks Hilfe und allen externen Referentinnen und Referenten für ihr Engagement!

Aktuelle Seite: Start Aktuell Informationen & Berichte Flucht und Diskriminierung – Projekttage mit dem Netzwerk Hilfe