Dienstag, 19. Februar 2019

Schule mal ganz romantisch

geschrieben von 

Kaum zu erkennen war das LMG am Leseabend direkt nach dem Valentinstag.

Dämmerlicht, Kerzenschein, stimmungsvolle Illumination und Dekoration – ein perfekter Hintergrund für einen Abend, an dem es rund um die Liebe ging. „Verlieben, verloren, vergessen, verzeihen“ – all diese Aspekte der Liebe fanden sich an diesem Abend in rund 35 verschiedenen Lesungen von Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrerinnen und Lehrern wieder. In zwölf stimmungsvoll hergerichteten und teilweise ungewöhnlichen Leseräumen wurden in vier Leserunden gleichzeitig Romanauszüge, Geschichten, Gedichte und andere Texte gelesen oder aufgeführt. Sie handelten von Schmetterlingen im Bauch bis zur großen Liebe, von Leidenschaft bis hin zum Drama, von der Angst vorm Verletztwerden bis hin zum tiefen Schmerz um eine verlorene Liebe. Es war ein Abend voller Emotionen!

In der Pause konnten sich die Besucherinnen und Besucher an selbstgekochter Suppe, Fleischkäsebrötchen, Waffeln und „Liebestränken“ stärken.

Ein ganz großes Dankeschön gilt allen, die zum Gelingen des Leseabends beigetragen haben: allen Leserinnen und Lesern, dem Förderverein und den Suppenköchinnen, den Schülerinnen und Schülern, die bei der Gestaltung des Programms, der Dekoration und Beleuchtung mitgewirkt haben, der Näh-AG mit Frau Julier für das Nähen der kuscheligen Herzkissen, dem Chor unter Leitung von Frau Gessler und dem LK Deutsch MSS 10 (Frau Pfeifer-Schulz) und dem GK Darstellendes Spiel MSS 10 (Herr Glatt) für die Gestaltung der Begrüßung, Frau Pohl für die bleibende Erinnerung durch die Fotos, den Hausmeistern und allen Helferinnen und Helfern des Abends, dem Dekorations-Team und dem Arbeitskreis Leseabend unter der Leitung von Frau von Fritschen.

Es war ein wunderbar romantischer Abend!

Aktuelle Seite: Start Aktuell Informationen & Berichte Schule mal ganz romantisch