Donnerstag, 09. Februar 2017

Maximal nachgefragt bei… Malu Dreyer

geschrieben von 

Freiheit, Solidarität & Gerechtigkeit
Dank des Engagements unserer derzeitigen zehnten Klassen während ihrer Kursfahrt nach Berlin hatte das LMG Maxdorf wieder einmal die Ehre eine hohe Politikerin bei sich begrüßen zu dürfen.

Ein MAXIMAL-Artikel

  • von: Maria Roßberg
  • Fotos: Patrik Krebs und Theodorus Georgiadis

Frau Malu Dreyer nahm sich am 2. Februar von 19 bis 21 Uhr die Zeit alle Fragen der Schülerinnen und Schüler der Sozialkunde Leistungskurse aus der MSS 10 und 11 ausführlich in der Mensa zu beantworten. Auch der tollen Organisation von Herr Broscheit und den entsprechenden Sozialkundelehrern hatten wir es zu verdanken, einen so ungewöhnlichen Abend zu erleben. Neben den Schülern der MSS 10 und 11, Eltern, Lehrern und Freunden waren auch weitere Politiker, wie beispielsweise die Maxdorfer Bürgermeisterin oder der Landrat anwesend.
Die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz und Bundesratspräsidentin (sowie frisch gebackene Großmutter) sorgte für einen sehr entspannten Abend mit vielen lustigen Momenten. So erfuhr das Publikum beispielsweise, dass Frau Dreyer Hunde mag, ungern auf Schokolade verzichtet (vor allem auf dunkle Schokolade) und ihr bester Anmachspruch „Bist du auch in der SPD?“ ist. Während ihrer Schulzeit war Malu Dreyer Schülersprecherin und gründete eine Schülerzeitung. Ursprünglich studierte sie Anglistik und Theologie, wechselte dann allerdings zu Jura und wurde Anwältin. Später entschied sie sich schließlich in die Politik zu wechseln und wurde 1994 Mitglied in der SPD.
Beim Thema Landespolitik ist Frau Dreyer der Auffassung, dass momentan das dominierende Thema in ihrem Alltag die Digitalisierung ist, da dies in allen Themenbereichen aufzufinden ist. Den Skandal um den Flughafen Frankfurt-Hahn empfand sie als eine große Blamage, sieht allerdings darüber hinaus keine entstandenen Schäden. Sie sprach sich für das rheinland-pfälzische G8-Konzept aus und meint, dass man bereits daran arbeitet den Mangel an Kindergartenplätzen zu regulieren. Malu Dreyer schien sehr begeistert von Martin Schulz und sieht eine reelle Chance darin, dass er zum Bundeskanzler gewählt wird. Um für eine erhöhte Sicherheit in Rheinland-Pfalz zu sorgen sollen in Zukunft mehr Polizeianwärter eingestellt werden. Darüber hinaus ist sie der Auffassung, dass die EU derzeit in einer starken Krise steckt und wir eine Quotenregelung für die Flüchtlingsbewegung dringend nötig haben.
Das LMG Maxdorf möchte sich nochmals herzlich bedanken, dass Frau Dreyer von den circa 5000 Einladungen im Jahr ausgerechnet unsere ausgewählt hat.

 

Presseschau

Ein weiterer Artikel über den Abend findet sich auf der offiziellen Homepage von Rheinland-Pfalz.

https://www.rlp.de/de/aktuelles/einzelansicht/news/detail/News/junge-menschen-einbeziehen/

 

Aktuelle Seite: Start Aktuell Informationen & Berichte Maximal nachgefragt bei… Malu Dreyer