Samstag, 19. April 2014

Projektwoche 2014: Auf den Spuren der Baustellen der Römer in unserer Region

geschrieben von 

Das Projekt "Auf den Spuren der Baustellen der Römer in unserer Region" wurde von Frau Heisig und Herrn Kühner geleitet.

Ein MAXIMAL-Artikel

  • von: Maren Franke & Katharina Gotterbarm
  • Fotos: Frau Berges & Herr Müller-Gräf

Am Montag fuhren wir mit den Rädern nach Ungstein zur Villa Rustica. Als wir ankamen, wurden wir durch das alte Gebäude der Römer geführt. Ein Teil der Villa Rustica ist zerstört worden und mittlerweile zerfallen. Der größte Teil liegt unter dem anliegenden Ackerfeld. Nur zwei der Gebäude hat man an der Oberfläche stehen lassen. Der Rest der Gebäudeanlage wurde zu deren Schutz wieder mit Erde bedeckt.

Wir haben viel über die römische Lebensweise erfahren, unter anderem wissen wir jetzt, wie die Römer früher ihren Wein hergestellt haben und auch, dass die Römer ihren Wein selbst produziert haben. Am Nachmittag sind wir mit unseren Rädern wieder zurück zur Schule gefahren.

An den folgenden Tagen haben wir uns in Gruppenarbeit eine Geschichte zu den Römern und der Villa Rustica überlegt. Diese wurde mit Legofiguren nachgespielt. Einzelne Szenen haben wir fotografiert und die Bilder auf ein Plakat aufgeklebt.

Aktuelle Seite: Start Aktuell Informationen & Berichte Projektwoche 2014: Auf den Spuren der Baustellen der Römer in unserer Region

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.